Passende KFZ Versicherung für Fahranfänger

Aufgrund der hohen Unfallrate von Fahranfängern möchte so gut wie kein Versicherer 18-Jährige Autofahrer versichern. Meistens bekommt man die nur versichert, wenn die Eltern beim selben Versicherer versichert sind und so das Risiko für den Versicherer auf die Gesamtprämie gestreut wird. Und da Jugendliche noch keine Schadenfreiheitsklasse angesammelt haben, fangen sie meistens auch mit 230% an was das Autofahren für sie unbezahlbar macht. Es gibt jedoch einige Tricks, mit denen man dennoch an eine günstige KFZ-versicherung kommen kann, wenn man Fahranfänger ist.

Zum Beispiel senken einige Versicherer den Beitrag, wenn man nachgewiesenermaßen ein Fahrsicherheitstraining absolviert hat. Oder man kann den Wagen als Zweitwagen bei den Eltern versichern. Aber hier ist Vorsicht geboten. Einige Versicherer stufen beide Fahrzeuge hoch, wenn der Fahranfänger einen Schaden verursacht hat. Es gibt jedoch einige Versicherer, die das Fahrzeug in einen separaten Vertrag kleiden. Auch sollte man sich einen Wagen anschaffen, der niedrig in den Schadenklassen eingestuft ist, hier eignen sich Kleinwagen wie zum Beispiel ein Corsa oder ein Clio. Dieses senkt die Prämie weiter. Auch sollten Fahranfänger besser einen gebrauchten wagen unter 2000 Euro fahren, dann kann man sich auch die Vollkaskoversicherung sparen.

Fast jeder Fahranfänger leistet sich in den ersten Monaten mindestens einen Blechschaden. In den Versicherungsbüros wird nicht darauf gewettet ob sie den Fahranfänger in den nächsten Monaten mit einem Schaden wieder sehen, sondern nur wann. Aber bei einem alten Auto kann man einen kleinen Blechschaden auch Schaden sein lassen und man muss ihn nicht unbedingt reparieren, was mit weiteren Kosten verbunden ist. So ist es einfach nicht nötig eine Kasko-Versicherung abzuschließen was ungemein viel Geld spart.

Bei alten Autos ist die Versicherungsprämie für eine Vollkaskoversicherung bald schon genau so teuer wie das Auto gekostet hat, wer ein solches Auto Kasko-Versichert, hat zu viel Geld. Viele Versicherer berechnen Ihren Beitrag auch nach Kilometerleistung, je weniger Sie angeben, desto günstiger der Beitrag.

Mehr dazu hier auf der Webseite von http://autoversicherungfahranfaenger.net/.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.