Mietausfallversicherung – auf was soll geachtet werden?

Das Prinzip einer Mietausfallversicherung funktioniert so, dass offene Mietforderungen oder Schäden am Wohnraum abgesichert werden. Sie zahlen einen Jahresbetrag und müssen sich bei Mietrückständen keine Sorgen um das Geld machen. Das ist ins Besondere dann wichtig, wenn eine Immobilie finanziert wurde und die Raten durch den Mietzins abgetragen werden sollen. Sie kann in der Regel nicht nur zu Beginn eines Mietverhältnisses abgeschlossen werden, sondern auch während eines laufenden Mietverhältnisses. Viele Mietausfallversicherungen bieten auch einen Bonitätscheck der künftigen Mieter an was es unwahrscheinlich macht, dass man sich einen Mieter ins Haus holt, der die Miete nicht zahlen kann oder will.

Eine solche Versicherung kann man sehr leicht im Internet abschließen. Die gängigen Versicherungen bieten eine solche Mietausfallversicherung oft nicht an. Man gibt „Mietausfallversicherung“ bei Google ein und kann sich dann die verschiedenen Angebote anschauen. Sehen Sie sich aber neben den Leistungen auch die Ausschlüsse an. Diese sind meistens am Ende der Vertragsbedingungen aufgelistet. Natürlich können Sie eine solche Versicherung auch mit Selbstbeteiligung abschließen, was aber wenig Sinn macht, denn wenn einer die Miete nicht zahlt, dann zahlt er in der Regel die gesamte Miete nicht und nicht nur einen Teil.

Immer wieder gibt es Mietpreller die von Wohnung zu Wohnung ziehen und alles verwüsten und erst ausziehen, wenn man sie mit der Polizei raus holen lässt. Außerdem werden die Wohnungen oft so verwohnt, dass man die Wohnung erst renovieren muss bevor man einen neuen Mieter herein lassen kann. Auch solche Schäden und die dadurch resultierenden Reparaturkosten kann man in einer Mietausfallversicherung versichern lassen. Oftmals sind die Schäden an einer solchen Wohnung höher beziffert als den Verlust der Mietzahlungen.

Da eine solche Mietausfallversicherung sehr günstig ist und man den Mietern bei Vertragsabschluss nur vor den Kopf gucken kann und nicht weiß was der so im Schilde führt, lohnt es sich immer eine solche Versicherung zu haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.